Sachs-Studie Beast (Archivversion)

Tierisch

Sachs zeigt auf der Intermot eine neue Studie namens Beast, gestylt von der Designfirma Target Team. Nachdem Suzuki das Hayabusa-Triebwerk für den Speedroadster nicht rausrückt, greifen die Nürnberger für die Studie auf den französischen Volan-V2-Motor zurück, wollen aber mit einem europäischen Partner ein neues Triebwerk entwickeln. Die Beast verfügt über einen Kastenrahmen aus Aluminiumblechen, der den Kühler aufnimmt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote