Varadero-Umbau XRV 1000 Desertstorm (Archivversion)

Zurück in die Zukunft: XRV 1000 im Farbdesign von 1988

Das Jammern hat ein Ende. Allen leistungshungrigen Africa-Twin Treibern und wimmernden Varadero-Fahrer denen ihr Gefährt zu bieder und geländeuntauglich ist, kann geholfen werden. Unter der Bezeichnung XRV 1000 Desertstorm ist ab Oktober ´99 ein Umbaukit, bzw. Komplettumbau erhältlich, der die Manko beider Maschinen beseitigen soll. Basismodell ist die Honda Varadero. Eine geänderte Federbein-Umlenkung plus längerer Gabel sorgen für geländetaugliche Boden- und rekordverdächtige Schräglagenfreiheit. Bremsanlage, Drahtspeichenräder, Alu-Motorschutz, Seitendeckel, Heck und Sitzbank stammen aus Africa-Twin-Regalen verschiedener Baujahre und sind entsprechend geändert. Trotz Stahlflexleitungen zeigen die Stopper zwar nicht den Biss der Varadero-Kombibremse, ambitionierte Schotterbolzer werden die separate Betätigung jedoch begrüssen - für den Geländeeinsatz unabdingbar. Apropos Gelände: 235 Kilogramm vollgetankt erfordern eine starke Hand. Oder einen Reifen mit genügend Grip: Der montierte Conti TKC 80 in den Dimensionen 90/90-21 und 150/70-17 setzt die ca. 90 PS terrainunabhängig in kräftigen Vorschub um. Rein gefühlsmäßig bleiben im engen Schlund des nachgerüsteten Edelstahl-Auspuffs ein paar PS stecken. Ein spezieller Endschalldämpfer ist jedoch in Vorbereitung. Der Träger der doppeläugigen GFK-Verkleidung fungiert als integrierter Sturzbügel für die Kühler und Aufnahme für elektronische Komponenten wie Roadbook und Ralleycomputer. 15500 Mark sind für einen Komplettumbau zu investieren. Einzelpreise und weitere Info unter Telefon und Fax: 0561/770273 oder e-mail: Sven. Koenig@topmail.de oder im Internet: www.desertstorm.isthier.de
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote