Yamaha XSR 700 Bantam Racer (2018)

Yard-Built-Projekt von Yamaha-Klein

Die Yamaha XSR 700 Bantam Racer wurde von Yamaha-Klein aufgebaut.
Die Yamaha XSR 700 Bantam Racer wurde von Yamaha-Klein aufgebaut.Dabei wurden jede Menge neue Bauteile verwendet.Ihren großen Auftritt wird die Bantam Racer beim Wheels and Waves in Biarritz haben.Das Motorrad-Festival steigt vom 14. bis 17. zum Juni 2018.
12 Bilder

Yamaha-Klein hat im Zuge des Yard-Built-Projekts eine XSR 700 umgebaut. Die sogenannte Yamaha XSR 700 Bantam Racer wird beim diesjährigen Wheels and Waves in Biarritz im Punk's Peak Rennen starten.

Mit der Yamaha XSR 700 Bantam Racer möchte Yamaha-Klein aktuelle Technik und klassisches Design miteinander kombinieren. Sie ist eines von sechs in Europa angefertigten Yard-Built-Projekten, die beim Wheels and Waves 2018 in Biarritz (14. bis 17. Juni) präsentiert werden. Um sie für das beliebte Motorrad-Festival im Süden Frankreichs flott zu machen, musste Dominik Klein jede Menge neuer Bauteile verwenden.

Anzeige

XSR 700 leicht umzubauen

Am Motor und am Rahmen hat Dominik Klein keine wesentlichen Änderungen vorgenommen. Dafür wurden an anderer Stelle einige hochwertige Bauteile verwendet: Die Upside-Down-Gabel stammt beispielsweise von der Yamaha YZF-R1. Bei den hinteren Federelementen entschied sich der Tuner für Bauteile von K-Tech, die Räder stammen von OZ-Racing, bei der Bereifung entschied man sich für W01-Regenreifen von Bridgestone. Ansonsten mit dabei sind 3D-Stummellenker von BKG, zurückverlegte Fußrasten, eine Kühlerverklediung aus dem Yamaha Originalzubehör-Programm, ein Höcker aus eigener Fertigung und Scheinwerfer von JW Speaker, die in einem eigens angefertigten Gehäuse Platz finden. Mithilfe von Komponenten von Magura Hymec wurde zudem die Kupplung umgebaut, die sich nun hydraulisch betätigen lässt.

Foto: Yamaha
Die Yamaha XSR 700 Bantam Racer wird beim Wheels and Waves 2018 in Biarritz zu sehen sein.
Die Yamaha XSR 700 Bantam Racer wird beim Wheels and Waves 2018 in Biarritz zu sehen sein.

Dominik Klein entschied sich übrigens für die Yamaha XSR 700, weil sie, seiner Meinung nach, relativ einfach umzubauen sei: "Die XSR lässt sich sehr einfach individuell umbauen und bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten für die Erschaffung eines wirklich persönlichen und einzigartigen Bikes. Außerdem bietet sie bereits in der Serienversion einen unvergleichlichen Fahrspaß. Alle von uns ausgeführten Arbeiten und die Komponenten lassen sich modular auswählen, so kann sich jeder Kunde sein Traumbike Schritt für Schritt verwirklichen."

Die Yamaha XSR 700 Bantam Racer ist übrigens nicht das erste Yard-Built-Projekt von Yamaha-Klein. 2015 hat der Vertragshändler aus Dillingen (Saar) mit einer umgebauten XJR 1300 den Yard-Built-Wettbewerb gewonnen.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote