Umbau-Kit für die Yamaha YZF-R3

Vom Sportler zum Cafe Racer

Ein Startup-Unternehmen aus Kalifornien bietet Umbau-Kits an, mit denen sich die Optik der R3 entsprechend ändern lässt.
Vielleicht nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennbar, allerdings handelt es sich hier tatsächlich um eine Yamaha YZF-R3.Ein Startup-Unternehmen aus Kalifornien bietet Umbau-Kits an, mit denen sich die Optik der R3 entsprechend ändern lässt.Der Umbau vom Sportler zum Cafe Racer ist gut gelungen.Der Scheinwerfer ist kein Bestandteil des Umbau-Kits und muss zusätzlich gekauft werden.
11 Bilder

Ihr habt euch schon immer eine Yamaha YZF-R3 in einem eher klassischerem Retro-Look gewünscht? GG Retrofitz aus Kalifornien liefert ein passendes Umbau-Kit, mit dem sich der Sportler in einen Cafe Racer verwandelt.

Die meisten Käufer der YZF-R3 wissen ziemlich genau, was sie wollen: ein sportliches Motorrad im Racing-Look für einen mehr oder weniger erschwinglichen Preis. Wer weniger auf den Supersport-Look steht, dem bietet Yamaha mit der MT-03 eine weitere Alternative mit knapp 300 cm³. Nun gibt es eine weitere Variation, die sich eher an Retro-Fans widmet. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine offizielle Lösung von Yamaha. Ein junges Startup-Unternehmen names GG Retrofitz aus Kalifornien hat sich zum Ziel gesetzt, aus der sportlichen YZF-R3 einen schicken Cafe Racer zu machen.

Individualisierungsoptionen vorhanden

Das Umbau-Kit lässt sich dabei leicht individualisieren. Neben einer Standard-Variante, die in weiß gehalten ist, gibt es drei weitere "Grafik-Kits", die etwas auffälliger sind. Besonders die in weiß, blau und rot gehaltene Variante weiß auf den ersten Blick zu gefallen. Zudem besteht die Möglichkeit eine Nummer auf die Verkleidung zu integrieren.

Foto: GG Retrofitz
Die Standard-Variante kostet 1.198 US-Dollar.
Die Standard-Variante kostet 1.198 US-Dollar.

Das Umbau-Kit, das im Übrigen unter der Bezeichnung "Rocket Street" auf der Hersteller-Website gelistet ist, lässt sich dabei auf die Yamaha YZF-R3 der Modelljahre 2015 bis 2018 anwenden. Das Umbau-Kit besteht übrigens aus einem Windschild, den einzelnen Verkleidungsteilen, der Tank-Abdeckung und dem passenden Werkzeug zur Montage. Der Scheinwerfer ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss zusätzlich gekauft werden. Für die Standard-Version verlangen die Kalifornier 1.198 US-Dollar. Für die Grafikvarianten wird ein Aufpreis von 258 bzw. 298 US-Dollar fällig.

Bleibt eine Frage: ist eine Lieferung auch nach Europa möglich? Und falls ja, wie hoch fällt der Preisunterschied aus? Im offiziellen Shop können beim Bestellvorgang jedenfalls die Lieferoptionen USA, Australien und Japan ausgewählt werden. Europa fehlt leider in der Auflistung. Gut möglich, dass sich das zukünftig noch ändern wird.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote