–––––Gespann-Cross-WM in Rudersberg - Weinmänner siegen (Archivversion)

–––––Doppelspiel

Die Lage in der Gespann-Cross-WM vor dem Finale im schwäbischen Rudersberg war spannend. Mit lediglich einem Punkt Vorsprung führten die Titelverteidiger Sergis/Rasmanis (Lettland) vor ihren Konkurrenten, den niederländischen Willemsen-Brüdern. Und auch nach dem ersten Rennen war in der WM-Entscheidung noch alles offen. Denn das gewannen die Lokalmatadoren Weinmann/Weinmann dicht gefolgt von Sergis und Willemsen. Tatsächlich sollten in Heat zwei die 26 beziehungsweise 24 Jahre alten amtierenden Weltmeister kühlen Kopf behalten und sich auf Rang zwei - wiederum hinter den Weinmann-Brüdern - einnisten. Der Traum vom WM-Titel platzte für die Willemsens allerspätestens in der letzten Runde, in der sie mit einem Zündungsdefekt liegenblieben.WM-Endstand: 1. Sergis/Rasmanis (LT) BSU-Zabel 299 Punkte, 2. Willemsen/Willemsen (NL) BSU-Zabel 279, 3. Weinmann/Weinmann (D) BSU-MTH 239, 4. Wenninger/van der Wiel (D/NL) 185, 5. Kühn/Zimmermann (EML-Yamaha) 125.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote