500er-Moto Cross-WM (Archivversion)

Let’s Smets

Heißer Tipp für den Halbliter-Cross-WM-Titel 2000 gefällig? Joel Smets. Der Belgier donnerte nach einer Siegesserie bei internationalen Vorsaison-Rennen auch beim ersten WM-Lauf in Broadford/Australien der Konkurrenz mit zwei Laufsiegen lässig davon. Der an der Schulter verletzte Weltmeister Andrea Bartolini trieb seine 426er-Viertakt-Yamaha nur auf Rang sieben und vier. Immerhin besser als die beiden besten deutschen 500er-Cracks. Bernd Eckenbach blieb wegen technischen Problemen, Jochen Jasinski wegen einer Knieverletzung dem WM-Auftakt fern.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote