Adieu, Thierry (Archivversion)

Adieu, Thierry

Thierry van den Bosch tritt ab

Super Moto Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Und weil Driftkönig Thierry van den Bosch es will, wird der Gallier zukünftig etwas seltener driften. Zumindest hierzulande. Leider. Denn neben dem Super-Moto-Pflichtprogramm in der EM und in Frankreich wird sich Thierry auf einer 250er-Aprilia in der Straßen-EM und vielleicht dem ein oder anderen Grand Prix versuchen. Aber: keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Die bisherige Gefolgschaft, die Herren Kinigadner, Künzel und Trinkner, wetzen schon die Messer für den Kampf um die Thronfolge. Wenn´s klappt. Denn Husqvarna-Importeur Zupin Moto-Sport hat ranghohe Nachfolge angekündigt: Der Belgier Eddy Seel wurde für den DM-Titel 2002 engagiert. Die Chance stehen gut. Den EM-Titel 2001 hat der Wallone bereits gewonnen – im direkten Zweikampf gegen Monsieur van den Bosch.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote