Alessio Chiodi gewinnt 125er Cross-WM-Auftakt (Archivversion)

Husky-Junge

Gleich zu Beginn ihrer Saison mußten die Achtelliter-Crosser auf weite Reise. Im brasilianischen Indalatuba regierte von Anfang an der alte neue 125er König Alessio Chiodi. Vor 8000 Zuschauern holte sich der von Yamaha zu Husqvarna gewechselte junge Mann vom Gardasee Platz eins, zwei und die Tabellenführung. Ergebnisse: 1. Lauf: 1. Alessio Chiodi (I) Husqvarna, 2. David Vuillemin (F) Yamaha, 3. Brian Jörgensen (DK) Suzuki;2. Lauf: 1 Eric Camerlengo (I) Yamaha, 2. Chiodi, 3. James Dobb (GB) Honda;WM-Stand: 1. Chiodi 37 Punkte, 2. Camerlengo 31, 3. Luigi Seguy (F) Honda 26.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote