Alleingang (Archivversion)

Alleingang

Gespann-Weltcup in Misano/Italien

Die österreichisch-schweizerische Crew Klaus Klaffenböck/Adolf Hänni hatte sich gerade gegen die englischen Titelverteidiger Steve Webster/David James im Kampf der Zweitakt-Jünger gegen die Viertakt-Revolutionäre durchgesetzt und ein wenig Abstand gewonnen, da wurde das Rennen in Misano wegen eines Unfalles im Hinterfeld abgebrochen. Nach den Neustart konnte sich Klaffenböck wieder, diesmal sogar zügig absetzen. Routinier Steve Webster sah nicht so richtig eine Chance gegen den Österreicher und hielt mit defensiver Taktik den Vorsprung aus dem ersten Teilrennen gegen die Schweizer Schlosser/Hauser und die Briten Abbot/Biggs.Die deutschen Meister Jörg Steinhausen und Frank Schmidt, Teamkollegen von Steve Webster, wurden Sechste hinter den Engländern Guy/Peach.WM-Stand: 1. Webster/James (GB) LCR-Suzuki 1200, 115 Punkte, 2. Klaffenböck/Hänni(A/CH) LCR-HRM 500, 107, 3. Abbot/Biggs (GB) Windle-Honda 500, 74, 4. Schlosser/Hauser (CH) LCR-Swissauto 500, 65,..., 10. Steinhausen/Schmidt (D) LCR-Suzuki 1200, 23.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote