Alpen-Classic: Vorschau (Archivversion)

liebe tradition

Auf der alljährlichen Alpen-Classic geht’s mit Veteranen über alle Berge.

Sie ist eigentlich selbst schon ein Klassiker, die Alpen-Classic-Fahrt des ACTION TEAM. Vor zwölf Jahren hatte MOTORRAD-Mitarbeiter Robert Poensgen die legendäre Alpenfahrt wiederaufleben lassen, bei der anno 1935 zwei junge Mädels auf 98 cm³ starken Sachs-Zweitaktern 14 Alpenpässe bezwungen hatten. Ein Jahr später wollte Fichtel & Sachs mit der Fahrt des Werksteams über eben diese Pässe beweisen, was mit solch kleinen Motörchen alles geht. Und für genau diese minimalistischen Motorräder war die erste Alpen-Classic 1988 ausgeschrieben.1989 dann sollte die Alpen-Classic mit ebenfalls 98 cm³ starken, allerdings viertaktenden NSU Fox den Spuren der sagenhaften NSU-Alpentestfahrt von 1949 folgen. In sechs Tagen bewältigten die kleinen Flitzer damals alle wichtigen Pässe der Zentralalpen auf einer anspruchsvoll gesteckten Route. Mehr als zehn begeisterte Klassikfans waren bei der Neuauflage mit von der Partie und meisterten ebenfalls problemlos alle Höhen und Tiefen dieser Tour. Seither wird die Alpen-Classic offen ausgeschrieben. Zugelassen sind alle Motorräder, die vor 1970 gebaut wurden. Wobei gilt: je älter, je schöner. Denn auch für die ganz antiken Schätzchen sind die Tagestouren (je nach Altersklasse unterschiedlich) jederzeit gut zu schaffen. Maximal 300 Kilometer werden täglich unter die Räder genommen, so daß genug Zeit für tolle Aussichten und ausgedehnte Pausen für Mensch und Maschine bleibt. Und damit am Abend auch wirklich jeder wieder am Basishotel eintrudelt, fährt ein mit reichlich Werkzeug bestückter Besenwagen hinter der Truppe her und versorgt oder, im schlimmsten Falle, verlädt die Oldies. Für dieses Jahr hat die Truppe um Organisator Norbert Kappes das Kärntner Bergland in Österreich zum Kurvenrevier erkoren. Döbriach, am idyllischen Millstätter See gelegen, ist Ausgangspunkt für die vier Tagestouren in die nähere und weitere Umgebung. Wer Lust und Oldtimer hat, sollte sich die Woche vom 5. bis zum 11. September 1999 dick im Kalender unterstreichen. Nähere Infomationen gibt es wie immer beim ACTION TEAM unter Telefon 0711/182-1977.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote