(Archivversion)

Meister Pumuckl

Klaus Nöhles ist Europameister

Auch mit einem gebrochen Mittelfußknochen war Klaus Nöhles nicht zu stoppen. Schon beim vorletzten Rennen zur 125-cm³-EM im portugiesischen Braga sicherte sich der 21-jährige Niederrheiner den Titel. Die Zugabe lieferte der Aufsteiger in das deutsche 250er-Aprilia-WM-Team eine Woche später beim Finale im spanischen Cartagena mit einem weiteren Sieg.Auch in der 250er-Klasse gingen die Siege in Portugal und Spanien an einen deutschen Fahrer. Mike Baldinger musste sich im EM-Gesamtklassement dennoch um zwei Punkte dem italienischen Aprilia-Fahrer Ivan Clementi geschlagen geben.Noch knapper war die Entscheidung bei den Supersportlern. Stefan Scheschowitsch, schon 1992 Europameister geworden, wurde in Braga und Cartagena zweimal Zweiter und verlor den Titel gegen seinen belgischen Suzuki-Markenkollegen Sébastian Le Grelle um einen Punkt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote