Beschlagnahmt (Archivversion)

Beschlagnahmt

Bikes der Hells Angels

Bei einer groß angelegten Razzia hat die Hamburger Polizei Anfang November drei Hells Angels verhaftet und ihre Maschinen beschlagnahmt. Frank H., 36, dem Präsidenten des Chapters Hannover, den Hamburger Rockergrößen Matthias S., 39, und Frank W., 35, sowie drei weiteren Verhafteten wird Zuhälterei, Menschenhandel, Raub und Körperverletzung vorgeworfen. »Dies ist kein Verfahren gegen die Hells Angels«, sagte der Leiter der Abteilung Organisierte Kriminalität, Manfred Quedzuweit. Auf deren Bikes indes wollten die Fahnder nicht verzichten. Neben 300 000 Mark Bargeld und mehreren Luxuskarossen kassierten sie vier Harley, eine Buell und eine Yamaha, die schleunigst versteigert werden sollen. Der Erlös fließt, wenn ein Gericht die Sicherstellung absegnet, in die Staatskasse.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote