Bimota am Ende (Archivversion)

Gescheitert

Aus den USA und Frankreich lagen Übernahmeangebote vor, doch sie genügten den Konkursverwaltern nicht: Nach monatelangen Verhandlungen erklärte das Konkursgericht in Rimini am 5. März die italienische Edelschmiede Bimota offiziell für pleite. Die restlichen Motorräder und Produktionsanlagen werden liquidiert. Möglich, dass sich für den Markennamen noch ein Käufer findet.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote