BMW-Modelle werden im Herbst günstiger (Archivversion)

Kaufreiz

Der Sommer ist gelaufen, zumindest was den Verkauf von Neumaschinen angeht. Die Japaner haben ihre Hilfs- und Vorführmaschinenaktionen beendet. Dennoch steht noch so manches Mauerblümchen im Laden. Kluge Käufer verhalten sich bekanntlich antizyklisch und greifen die Schnäppchen des Herbsts ab. Erstmals lohnt es sich auch, beim BMW-Händler kräftig zu handeln. Denn obwohl mit einem Absatzplus von über zehn Prozent zum Vorjahr gerechnet wird, werden einige Modelle verkaufsgefördert. Etwa die R 1100 RS, für die die Händler 1000 Mark Prämie als Vorführmaschine bekommen. Mit 2000 Mark wird der Luxustourer K 1100 LT gesponsort, wenn der Händler ihn zuläßt. Da ist also beim Kauf eine Menge Luft drin. Außerdem dürften die Verkäufer für Gebrauchte, die in Zahlung genommen werden, mehr raustun. Auch hierbei werden die Händler vom Werk finanziell unterstützt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote