Checkpoint: Tipps für die ersten Ausfahrten (Archivversion)

Checkpoint: Tipps für die ersten Ausfahrten

Der Winterschlaf geht zu Ende, das Leben auf zwei Rädern beginnt. Wie man sich fit macht.

Checkpoint: Tipps für die ersten AusfahrtenDer Winterschlaf geht zu Ende, das Leben auf zwei Rädern beginnt. Wie man sich fit macht.Frühlingsstart: Am besten auf einem leeren Parkplatz üben. Oder sich gleich ein Motorrad-Sicherheitstraining gönnen. Fahrtechnik, Gefühl für Handling und Schräglage des Bikes gilt es, wieder aufzufrischen. Brems- und Ausweichübungen gehören zu den wichtigsten Grundlagen. Verkehr: Vor allem Pkw-Lenker müssen sich erst wieder an die schmale Silhouette der einspurigen Fahrzeuge gewöhnen. Häufig wird das Beschleunigsvermögen von Zweirädern grob unterschätzt. Deshalb bei den ersten Touren besonders vorsichtig und vorausschauend fahren. Verhaltensregeln: Vor allem an Kreuzungen, Einmündungen und beim Linksabbiegen aufpassen. Nicht im toten Winkel von Pkw und Lkw fahren. Vorsicht bei Parkstreifen und Ausfahrten. Mit Gegenverkehr in Kurven rechnen und möglichst weit rechts fahren. Auf ausreichenden Sicherheitsabstand achten. Kopfsteinpflaster, Straßenbahnschienen und Fahrbahnmarkierungen bei Nässe langsam unter die Räder nehmen.Straßenschäden: Frostaufbrüche und provisorisch geflickte Löcher im Asphalt können zur Falle werden. Auch mit Bitumen ausgebesserter Straßenbelag bewirkt oft eine unfreiwillige Rutschpartie. Kleidung: Im Schatten kann es empflindlich kalt sein. Deshalb warm einpacken. Wer friert, fährt weniger konzentriert.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote