Cross-WM 500 cm³ in Schweden (Archivversion)

König-Reich

Ohne die drohende Entscheidung am grünen Tisch wie in der 250-cm³-Klasse (siehe Kasten links) dürfte das 500er WM-Finale in Gaildorf am 8. September über die Bühne gehen. Den Grundstein dazu legte im schwedischen Landskrona der Neuseeländer Shane King. Nach Vergaserproblemen von Verfolger Smets in Lauf zwei baute der KTM-Pilot seinen Vorsprung auf kaum mehr einholbare 33 Zähler aus. Beachtlich: Nach der Behebung eben dieser Vergaser-Schwierigkeiten blies Smets mit bis zu fünf (!) Sekunden schnelleren Rundenzeiten als die Spitze vom letzten Platz an die neunte Position durchs Feld. Ergebnisse: 1. Lauf: 1. Joel Smets (B) Husaberg, 2. Peter Johansson (S) Husqvarna, 3. Gert-Jan van Doorn (NL) Honda; 2. Lauf: 1. Shayne King (NZ) KTM, 2. Jacky Martens (B) Husqvarna, 3. Danny Theybers (B) Honda...5. Didi Lacher (D) Honda; WM-Stand nach elf von zwölf Veranstaltungen: 1. King 323 Punkte, 2. Smets 290. 3. Johansson 236, 4. Lacher 219.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote