Download GPS-Dateien

KML, GPX und ITN - Was ist das?

Ab sofort können ausgewählte Routen von MOTORRAD online als GPS-Datei heruntergeladen werden. Diese Dateien können entweder am Computer weiterverarbeiten, oder auf ein geeignetes Navigationsgerät aufgespielt werden, um die Route selbst nachzufahren. Eine Übersicht aller Routen finden Sie unter www.maps.motorradonline.de. Zum Download stehen bereit: jeweils eine Google Earth-Datei im KML-Format, eine GPX-Datei für Navigationsgeräte von Garmin und eine ITN-Datei für TomTom-Navis.

Google Earth (KML)

KML (Keyhole Markup Language) ist ein Dateiformat zum Speichern von geografischen Elementen für Google Earth (earth.google.de), Google Maps (maps.google.de) und andere Anwendungen. Über „Datei öffnen“ können Sie die KML-Datei in Google Earth öffnen.

Außerdem eignet sich das KML-Format zur Umrechnung der Datei in weitere – von MOTORRAD online nicht unterstütze – Dateiformate. Hierzu finden sich im Internet unzählige Anbieter und Lösungen, wie beispielsweise: Easygeo, GPS Babel, GPSies und ITN Converter. Aber auch der MOTORRAD Tourenplaner eignet sich bestens zum Öffnen von KML-Dateien und zum Export auf das entsprechende Navigationsgerät.

Garmin (GPX)

Das GPX-Format (GPS Exchange Format) ist das Routen-Format von Navigationsgeräten der Firma Garmin (www.garmin.de). Bei aktuellen Geräten, wie dem Garmin Zumo 660, gehen Sie wie folgt vor, um die Datei auf das Navigationsgerät zu übertragen.

  1. Schließen Sie das Navigationsgerät an Ihren Computer an.
  2. Stellen Sie ein Verbindung her und kopieren Sie die GPX-Datei in das Verzeichnis /Garmin/GPX auf Ihrem Navigationsgerät.
  3. Trennen Sie das Gerät vom Computer und starten Sie das Navi. Das Gerät erkennt automatisch die neue Route und fragt, ob Sie diese Laden möchten.

TomTom (ITN)

Navigationsgeräte von TomTom (www.tomtom.de) können aktuell nur Routen mit maximal 48 Wegpunkten darstellen. Da komplexe, am Computer erstellte Routen, oft ein Vielfaches an Wegpunkten besitzen, kann es sein, dass es zu Abweichungen in der Routenführung kommt. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass die Routen dem Original sehr nahe kommen und Änderungen der Route fast immer vernachlässigt werden können.

Um die ITN-Datei auf Ihr TomTom-Navigationsgerät zu übertragen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schließen Sie das Navi an Ihren Computer an und stellen Sie eine Verbindung her.
  2. Kopieren Sie die ITN-Datei in das Verzeichnis /ITN auf dem Navigationsgerät.
  3. Starten Sie Ihr Navigationsgerät um die Datei zu laden.
  4. Gehen Sie auf den Menüpunkt „Reiseroutenplanung“, öffnen sie das Feld „Optionen“ und wählen Sie unter „Reiseroute laden“ die gewünschte Route aus.


Weitere Informationen zum Import von Reiserouten und zu modellspezifischen Besonderheiten von Navigationsgeräten finden Sie auf den Herstellerseiten: www.garmin.de und www.tomtom.de.

Alle News zum Thema Navigation und Testberichte von Navigationsgeräten finden Sie unter: www.motorradonline.de/navi-kommunikation/

Zur Startseite
Motorräder Motorräder Logo Motorrad Leserwahl 2020 MOTORRAD-Leserwahl 2020 Motorrad das Jahres wählen und gewinnen

MOTORRAD ruft auf zur Wahl „Motorrad des Jahres 2020“. Zu gewinnen gibt es...