Einsichtig (Archivversion)

Einsichtig

Knapp war´s. Aber der Lochenpaß nahe Balingen - 1990 schon mal im Visier der Sperrer - bleibt vorerst für Biker offen. Nachdem sich Anwohner und Feriengäste wiederholt über Lärmbelästigungen von der L 440 beschwert hatten und im Juni 1996 zwei Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen gestorben waren, bildete das Landratsamt Zollernalbkreis eine Expertenrunde. Die einigte sich auf »mindere Maßnahmen«. Denn die sieben Kilometer lange Strecke ist - über die Jahre 1991 bis 1995 gesehen - kein Unfallschwerpunkt, kommentiert Dieter Pfeffer, Verkehrsamtsleiter des Landratsamt. »Außerdem verlagern wir mit Sperren das Problem nur auf andere Straßen.« Einsichtig genug, entwickelte die Verwaltung ein Konzept: Überholverbot für Motorräder je einen Kilometer nach den Ortsausgängen von Balingen-Weilstetten und Meßstetten-Tieringen sowie in den Haarnadelkurven, plus Warntafeln, die auf die Gefährlichkeit der Straße hinweisen. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen von 60 und 80 km/h werden in beide Richtungen festgesetzt. Pfeffer: »Wir setzen auf die Zusammenarbeit mit den Biker-Clubs und die Vernunft. Ändert sich jedoch in den nächsten drei Jahren nichts, steht eine Sperrung erneut zur Debatte.“
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote