Eisspeedway-Vorschau (Archivversion)

Nagelprobe

Ab dem 4. Januar sind wieder extreme Schräglagen Trumpf: Die Eisspeedway-Saison beginnt mit einem internationalen Rennen in St. Johann im Pongau/Österreich. WM-Favorit ist der 54-jährige schwedische Oldie Per-Olof Serenius. Siegchancen hat auch der Bayer Günther Bauer, der bereits 2002 einen Grand Prix gewinnen konnte. Die Renntermine in Deutschland und dem benachbarten Ausland: 4. 1. 2003 St. Johann/A, Telefon 0043/64/12 73 00; 12. 1. Saalfelden/A, WM-Qualifikation 1, Telefon 0043/6582/72 51 30, www.saalfelden.at; 25./26. 1. Inzell, WM-Semifinale 1, Telefon 08621/64 59 44, www.dmv-Ig-suedbayern.de; 8./9. 3. Assen/NL, WM-Finale 2, Telefon 0031/592/24 31 85; 15./16. 3. Berlin-Wilmersdorf, WM-Finale 3, Telefon 030/824 60 60.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote