Ergebnis Eurobike AG (Archivversion)

Kursrutsch

Am 28. November hat die Eurobike AG, zu der unter anderen Polo und Hein Gericke gehören, eine Ergebnisprognose vor Steuern für das abgelaufene Geschäftsjahr 1999/2000 von 35,1 Millionen Mark bekannt gegeben. Am 4. Dezember ist das Ergebnis korrigiert worden. Und zwar auf fünf bis zehn Millionen Mark, was einen Kurssturz an der Börse auslöste. Jetzt soll ein neuer Finanzvorstand her, der auch das Controlling übernimmt. Und die beiden im Großhandel tätigen Beteiligungsgesellschaften Difi und Schuh werden zusammengelegt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote