European Endurance Day bei Chemnitz: 24-Stunden-Enduro (Archivversion)

24 Stunden durch dick und dünn

Lichtkegel bohren sich in die stockfinstere Nacht, flackern aufgeregt über Büsche
und Wurzeln. Manche gleißend hell, andere erbärmlich schummrig. Egal, durchhalten heißt es beim European Endurance Day in der Nähe von Chemnitz, dem ersten
24-Stunden-Enduro Deutschlands.
Für solche, die nie genug kriegen können von Schlammdurchfahrten, Steilhängen
und Bodenwellen. Hobbyfahrer, Ambitionierte, Profis – 76 Vier-Mann-Teams insgesamt. Mit ihren Grobstöllern verwandeln sie topfebene Geraden in Kraterlandschaften, fräsen tiefe Rillen in ehemals harm-
lose Auffahrten. Die Besten legen sich
156 Runden lang mit dieser Piste an,
die ersten Pechvögel hissen schon nach
24 Turns die weiße Flagge.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote