Freestyle-Motocross (Archivversion)

Hals über Kopf

Der absolute Wahnsinn auf zwei Rädern: US-Crosser Mike Metzger (Foto), der »Godfather of Freestyle«, realisierte den ersten Backflip der Geschichte.

Schon vor zwei Jahren hielt die Freestyle-Szene den Atem an. Damals, als die Freaks glaubten, die Zeit der Nothings oder No-handers sei abgelaufen. Denn Carey Hart, einer der Verschärften der Liga, hatte ihn angekündigt, den ultimativen Trick: den Backflip, die 360-Grad-Drehung nach hinten. Doch aus der Premiere bei den Gravity Games 2000 wurde nichts. Carey stieg kopfüber ab. Ein gebrochener Fuß, geknickte Rippen und eine gestauchte Wirbelsäule kühlten den Mut von willigen Nachfolgern vorläufig ab. Bis zum 2. Juli 2002. Dem Tag, seit dem nichts mehr in der Freestyle-Welt so ist, wie es vorher war. Dem Tag, an dem der erste geglückte Salto rückwärts der Geschichte auf dem Motorrad vorgeführt wurde – vom Godfather of Freestyle: Mike Metzger.Der 25-jährige Kalifornier gilt seit Jahren als Ikone dieses Extremsports. »Ich stand morgens um fünf Uhr auf und wusste, dass ich ihn heute schaffen werde«, gibt sich der Profi cool. Monatelange Testsprünge mit dem BMX-Rad – zuerst ins Wasser, später in Sand – bereiteten Körper und vor allem den Geist auf die Stunde X mit dem Motorrad vor. Die Voraussetzungen gegenüber der üblichen Ausrüstung der Freestyler waren so unterschiedlich nicht. Nur die auch für konventionelle Flugeinlagen verwendete Absprungrampe wurde etwas steiler in den Anstieg zum Landehügel gestellt. »Dann war nur wichtig, das Gas richtig zu dosieren. Bloß nicht zu viel. Denn die Gefahr, mehr als die 360 Grad zu drehen ist größer als diejenige, die Drehung nicht komplett zu schaffen«, erklärt der Familienvater gelassen.Am frühen Morgen war es dann soweit: Metzger nimmt Anlauf, springt ab – und schafft das Unglaubliche. Inklusive perfekter Landung. Ohne Gefühlsregung startet der Ami durch, springt weitere vier Mal. Erst zwei Tage später hat sich der Geist erholt. Metzger versucht’s erneut – und besiegelt mit 21 geglückten Versuchen den Beginn einer neuen Epoche. Doch die Welt dreht sich auch für Freestyler immer schneller. Am 3. August wird Sieganwärter Metzger bei den Gravity Games 2002 vom 17-jährigen Motocross-Profi Travis Pastrana geschlagen. Der dreht ebenfalls einen Backflip, aber noch einen Tick eleganter als sein sein Landmann.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote