Führerschein: Direkteinstieg erst ab 25 Jahren (Archivversion)

Direkteinstieg

Wenn der Direkteinstieg kommt, dann nur mit 25

Die Frage aller Fragen: 21 oder 25? Weil Bonn und die EU in Brüssel sich noch immer über das Einstiegsalter streiten, klammerte Verkehrsminister Matthias Wissmann in seinem Gesetzentwurf zur Umsetzung der Zweiten EU-Führerscheinrichtlinie den Direkteinstieg auf Motorräder ohne Leistungsbegrenzung einfach aus. Dennoch, so Dr. Joachim Jagow aus dem Wissmann-Ministerium, sei es sehr wohl möglich, daß das Verordnungswerk zum Führerscheingesetz, das bis Frühjahr 1997 erarbeitet werden soll, den Direkteinstieg doch noch ermögliche. »Allerdings definitiv nur mit 25.« Derweil kommen aus Brüssel erste Entspannungssignale: Die EU hat nicht gegen die bestehenden Regelungen in Irland (25 Jahre) und Österreich (24) prozessiert, um ihr Einstiegsalter 21 durchzusetzen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote