Führerschein in Italien (Archivversion)

Das Chaos ist organisiert

Wegen hoher Unfallzahlen verordnet die
italienische Regierung seit 1. Juli 2004 einen Führerschein für 50er-Roller und -Mopeds.
Den für die Fahrerlaubnis zuständigen Schulen fehlt es an Ausbildern, Prüfern und Formu-
laren für die 14- bis 18-Jährigen. Von 700000 Anträgen wurden bislang nur 270000 bearbeitet. Italiens Jugend ist gefrustet, und die Hersteller befürchten Verkaufseinbrüche bei 50ern um rund 35 Prozent.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote