Getürmt (Archivversion)

Getürmt

Es hat gefunkt: Pfeiffer fuhr den Turm hoch

Lenker einschlagen, erst das Vorderrad umsetzen und dann das Hinterrad«, so lapidar beschrieb Trial-Artist Christian Pfeiffer seinen spektakulären Stunt zur Eröffnung der Berliner Motorrad Tage am 25. März 1999. Der Zweirad-Profi knatterte mit den 20 PS seiner Gas Gas kurzerhand die Treppenstufen des Funkturms rauf. Trial-Puristen könnten jetzt einwenden, daß es größere Herausforderungen gebe, als den 600-Tonnen-Koloß bis zum Restaurant zu erklimmen. Diese Kritikaster unterschätzen freilich die Hindernisse, die Pfeiffer schon vorab in den Weg gelegt wurden. Seitens der Berliner Behörden. Die gefielen sich in der Rolle der beleidigten Leberwurst, als sie erfahren mußten, daß die Messegesellschaft den Trip bereits genehmigt hatte. Weil der Turm doch der Stadt gehört und also sie das Sagen hatten. Worauf die Beamten sich zierten und erst einlenkten, als die Gefahr heraufdräute, daß sie als Spielverderben dastehen könnten. Weswegen die Luft dann doch nicht raus war, mal abgesehen von den Reifen. Die mußten sich, so Türmer Pfeiffer, mit schlappen 0,35 bar begnügen und hatten dennoch kaum Grip auf den schmalen Alu-Leisten, welche die Stufen säumen. Deren 287 waren’s, von 19 Plattformen unterbrochen, deren jede nur 1,20 Meter im Quadrat groß und für den Radstand des Mopeds natürlich zu klein war. Deshalb hatte sich Christian Pfeiffer eine Schablone zum Üben gebastelt, war dann aber völlig überrascht, welch störenden Einfluß die Geländer des Funkturms hatten, mußte höllisch aufpassen, sich nicht darin zu verfangen. Als Pfeiffer endlich den vorletzten Absatz erreichte, hatte er zu kämpfen, auch noch die letzte Hürde ins Restaurant zu schaffen, und das gleich fünfmal hintereinander. Bis auch der letzte Pressefotograf sein Bild im Kasten hatte. Nach Stoppie mitten im Freßtempel des Funkturms kredenzten die Kellner Pfeiffer eine Brause, die Flügel verleihen soll. Beschwingt fuhr er dann auch wieder hinunter. »Das war viel einfacher«, fachsimpelte Pfeiffer, »Vorderrad auf die Plattform und dann das Hinterrad einfach umsetzen.« Na, wenn´s weiter nichts ist. wöm
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote