Harley-Fahrer (Archivversion)

Blitz trifft Bike

Viel Glück hatte Udo W., dessen Harley
auf der A 5 von einem Blitz getroffen wurde. »Ich hörte einen Knall, spürte einen Schlag, dann schlingerte das Motorrad. Das Letzte, was ich sah, war ein Betonsockel, der auf mich zu kam«, erinnert sich der 48-Jährige. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte der Blitz in den linken Spiegel einge-
schlagen, war durch Rahmen und Auspuff
auf die Fahrbahndecke gesprungen, ohne
den Fahrer zu verletzen. Den Sturz über-
stand der Beamte mit Prellungen. Auf dem Schaden an der Harley könnte er trotz Teilkasko sitzen bleiben: Udo W.: »Nach ersten Aussagen der HUK Coburg ist
zwar der Blitzschlag, also der verbrannte Spiegel, nicht aber der Sturzschaden
versichert.« Die Versicherung prüft noch,
ein Gutachter hat den Schaden in Höhe
von rund 7000 Euro jedoch anerkannt.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote