Harley (Archivversion)

Born to be rich

Der US-Hersteller Harley-Davidson hat beim 100-jährigen Geburtstag im Jahr 2003 einen Rekordgewinn erzielt. Der Konzern setzte mit 4,6 Milliarden US-Dollar (3,7 Milliarden Euro) 13 Prozent mehr als 2002 um. »Das ist das achtzehnte Jahr in Folge, in dem Harley den Ertrag steigert«, so Konzernchef Jeffrey Bleustein. Die Motorradschmiede verdiente vergangenes Jahr 760,9 Millionen Dollar – ein Plus von 31,1 Prozent. Der Gewinn pro Aktie lag bei 2,50 Dollar,
im Vorjahr waren’s nur
1,90 Dollar. Vom Band rollten 291147 Harley sowie 9974 Buell, von denen 228393 in den USA blieben. Bleustein:
»2007 wollen wir 400000
Harley verkaufen.“
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote