Hickhack um Schutzblech-Verlängerungen (Archivversion)

Hickhack um Schutzblech-Verlängerungen

Viele Leser sahen die Meldung in MOTORRAD 8/1998 als Aprilscherz an. Dabei war´s gar keiner. Die unsäglichen Schutzblech-Verlängerungen sollten durch eine gutachterliche Stellungnahme des TÜV Rheinland völlig legal gekappt werden können. Nun streiten sich jedoch Ministerien der Länder, Bundesverkehrsministerium, KBA und TÜV über die Rechtmäßigkeit dieser Regelung - Ausgang zur Zeit offen. Im kommenden Jahr wird die EU-Betriebserlaubnis ohnehin Pflicht, damit ist das Thema für Neumaschinen endgültig vom Tisch. Schon jetzt sind einige neue Modelle nach der EU-Teilgenehmigung für Abmessungen mit kurzer Radabdeckung homologiert.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote