Husaberg (Archivversion)

Husaberg

Spätestens ab November soll der Vertrieb von Husaberg über den deutschen KTM-Importeur Stöcklmeier laufen. Die KTM-Holding hatte bereits 1995 den kleinen schwedischen Hersteller von Sport-Enduros übernommen, den Import aber bisher bei der Firma Maldener belassen. Günter Maldener baute das Händlernetz aus und sieht sich nun um die Früchte seiner Arbeit gebracht. Per einstweiliger Verfügung hatte er KTM den schon im Juli geplanten Vertrieb von Ersatzteilen untersagt. Zur Zeit bemüht sich Maldener, dessen Vertrag zum November gekündigt ist, um eine finanzielle Einigung mit KTM. Die Husaberg-Händler sehen den Wechsel mit gemischten Gefühlen: Einerseits funktionierte der bisherige Vertrieb, andererseits hoffen sie auf bessere Konditionen. Für die Kunden wird sich wenig ändern, die meisten Händler wollen auch in Zukunft Husaberg weiterführen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote