INTERN (Archivversion)

Tanz mit dem Ei

Tanz mit dem EiSpontan sagte MOTORRAD-Instruktor, Ecomobil-Besitzer sowie Nürburgring-Freund und -Kenner Götz Spiegel zu. »Ich möchte dich zum 50. Perfektionstraining Anfang September auf den Nürburgring einladen«, hatte ACTION TEAM-Chef Hanns-Martin Fraas gerade ins Telefon gesäuselt. »Schön wäre natürlich, wenn du dein Ecomobil mitbringen könntest - so als Gag für die eine oder andere Runde auf der Nordschleife.« Die spätere Ring-Realität überwältigte Götz allerdings total und ließ bei ihm Zweifel aufkommen, ob es tatsächlich eine gute Idee gewesen war, sein Ecomobil mitzubringen. An zwei Tagen mußte er mit seinem »fliegenden Ei« 979 Kilometer auf dem kurvigen Eifelkurs abspulen. Aus der »ein oder anderen Runde« wurden 48, und somit gab es 48 glückliche »Co-Piloten«. Zur illustren Schar gehörten neben Teilnehmern und Instruktoren auch der Direktor des Dorint-Hotels, Josef Moré, und sein gerade anwesender Finanz-Revisor, den er mit der Show-Runde gnädig stimmen wollte. So hart hatte der Eco-Mann noch selten für eine Einladung arbeiten müssen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote