INTERN (Archivversion)

Unfall-Experte

Ende Juni erschien Nicolas Streblow, freier MOTORRAD-Mitarbeiter, in der der Redaktion, knallte befriedigt sein Recherche-Material zur »Unfall im Ausland«-Geschichte (Seite 96) der zuständigen Ressortleiterin Annette Johann auf den Tisch und verkündete, er fahre nun in Urlaub. Wenn er zurück sei, besorge er Fotos und schreibe den Text. Nein, nicht trocken, sondern mit Rahmenhandlung und so. Keine 24 Stunden später hatte er sowohl Rahmenhandlung als auch eine komplette Bildproduktion in der Tasche. Denn kaum in Frankreich, krachte ein unachtsamer Renault-Pilot dem Crash-Experten frontal in seine BMW und katapultierte beide über die Leitplanke. Wie durch ein Wunder überstand Streblow die Eskapade unverletzt. Verblüffung löste der deutsche Biker, der sich theoretisch im absoluten Schockzustand befinden mußte, bei den örtlichen Polizisten aus, als er eine geradezu vorbildhafte Unfallabwicklung inszenierte, internationale Unfallberichte und Schutzbriefe hervorzauberte, Fotos machte, Zeugen ermittelte, Daten notierte und einfach für jeden nur denkbaren Fall gerüstet schien. Sein Urlaub war zwar geplatzt, das Motorrad Schrott, aber die Story komplett und alle Recherche-Ergebnisse in der Praxis geprüft.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote