INTERN (Archivversion)

Fairplay

Für MOTORRAD fahren nur die ganz Harten. Und fürs Schwesterblatt ROLLER SPEZIAL nur die Härtesten. So zum Beispiel Michael Schwibbe in der »Scooter Challenge« von MOTO aktiv und bei den Roller-Rennen des ADAC. Auf seinem vom ehemaligen WM-Piloten Hans Becker vorbereiteten Piaggio SKR 125 ist er meist mit gnadenlosem Körpereinsatz und unter Ausnutzung der gesamten Streckenbreite unterwegs. Wer einmal das Pech hatte, sich hinter Schwibbe einreihen zu müssen, weiß, was das bedeutet. Für die einen ist es die Kampflinie, für die anderen das brutalste Blockieren der Welt. Beim Rennen im schwäbischen Rottenburg warf Schwibbe mal wieder regelmäßig die Tür zu. Ein einziges Mal jedoch machte er freiwillig Platz, und zwar dem klar überlegenen »Werkspiloten« Werner Hart, der nach einem Verbremser das Feld von hinten aufrollen mußte. Ausgerechnet diesen Moment Schwibbescher Schwäche beobachteten die Offiziellen. Als Belohnung erhilet er den »Fairneßpokal«, was im hinteren Teilnehmerfeld für Gelächter und bei Schwibbe für echte Betroffenheit sorgte: »So ein Mist, jetzt geht mein ganzes Image flöten.“
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote