Italo-Western (Archivversion)

Italo-Western

Custom & Special Bike Show Bologna

Eigentlich kommt die ganze Umbauerei ja aus Amerika. Doch mittlerweile choppt auch Europa munter drauflos, und ganz besonders gut kommen abgeflachte, langgemachte und vollverchromte Bikes in Italien an. Deshalb laden die Redakteure von MOTOCICLISMO, der bedeutendsten Motorrad-Zeitschrift südlich der Alpen, und die Macher der Motor Show Bologna vom 6. bis 14. Dezember zur 1. Custom & Special Bike Show. Im Rahmen der Messe, die im vergangenen Jahr übrigens 1,1 Milllionen Besucher hatte, möchten sie in einer separaten Halle rund 200 Traumgeräte für Individualisten vorstellen. Die schönsten Bikes kriegen natürlich Preise, zünftig Awards genannt, und zwar in vier Kategorien: alles, was mit Harley zu tun hat, dann alle Umbauten, die nichts mit Harley zu tun haben. Drittens Sport-Variationen und Café-Racer und schließlich Airbrush-Arbeiten. Wer nicht gerade Arlen Ness heißt oder eine Motorradfabrik besitzt, darf ausstellen, also auch Kleinhersteller. Zwei Millionen Lire (rund 2000 Mark) kostet die Teilnahme, dafür winken als Preise aber auch vier Mazda Pickup 4x4 Cab Plus SDX. Unter Fachleuten gilt die Messe Bologna als am besten gemachte - und von München aus sind’s mal gerade 600 Kilometer.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote