Künzel, Jürgen: Interview (Archivversion)

Super Moto-Journal: Interview

Der amtierende deutsche Supermoto-Meister Jürgen Künzel zu seinen Saison-Vorbereitungen.

? In den vergangenen Monaten hörte man recht wenig von Ihnen. Einen guten Winterschlaf gehabt?Danke, nein. Ich bin nur drei Hallenrennen gefahren. Das Risiko dort ist mir einfach zu groß, der sportliche Wert zu klein. Stattdessen bin ich viel Motocross gefahren. Das bringt Kondition, und im Gelände habe ich auch im Supermoto noch Reserven. An die will ich ran.? Und Supermoto?Neben einigen Tests war ich noch eine Woche bei meinem Teamkollegen Boris Chambon in Frankreich zum Supermoto-Training.? Sie haben es also nicht bereut, Profi geworden zu sein?Nie und nimmer. Allein mitzuerleben, wie rasant sich dieser Sport entwickelt, ist faszinierend.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote