Langbahn-WM (Archivversion)

Warteschleife

Lange Jahre – 16, um genau zu sein – hatte Robert Barth (Foto) auf diesen Tag gewartet. Nun wurde es war: Beim letzten Lauf in Parchim holte der Allgäuer den Langbahn-WM-Titel. Der 34-Jährige war mit acht Punkten Vorsprung auf den Briten Kelvin Tatum angereist und machte im Finale mit Platz zwei letztlich alles klar. Für die hiesigen Fans gab’s übrigens doppelten Grund zum Jubeln: Finalsieger wurde Ex-Weltmeister Gerd Riss, der damit gleich noch die Bronzemedaille in der WM abgriff.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote