Leicht verwirrt (Archivversion)

Leicht verwirrt

Spätestens seit seiner zehnten Man-Visite zählt Magazin-Ressortchef Axel Westphal zu den Anbetern der Insel. »Heiliger Boden«, entfuhr es ihm, als er den schaudernden Jungkollegen Matthias Schröter in die Geheimnnisse von Ballough Bridge und Bushy’s einweihte. Eigentlich jedoch sollte Westphal die frisch vorgestellte Moto Guzzi Centauro um den Traditionskurs bewegen, wozu ihn langjährige Erfahrungen als MOTORRAD-Tester durchaus befähigen. Ganz alter Hase, erkannte er deshalb am zweiten Tag seines Aufenthalts, daß es Zeit sei, die Bildproduktion einzuleiten: Nach fiesem Dauerregen zeigte sich erstmals die Sonne, und so machte er sich mit Schröter und Fotograf Markus Jahn auf die (h)eilige Runde. Just als Letzterer auf den Auslöser drücken wollte, ging Westphal der Sprit aus - im Auto zur nächsten Tankstelle: Fünf Liter und ein Kanister, bitte. Auch der zweite Versuch des Lichtbildners scheiterte, weil Routinier Westphal den Schlüssel der Guzzi auf der Zapfsäule vergessen hatte - wieder zurück. Das mochte sich die Sonne nicht länger antun und verzog sich. »Dann laß uns eben g’schwind um den Kurs brummen«, bewies Westphal sonniges Gemüt, entfleuchte Schröters beherzt bewegter Kawa ZX-6 R und tauchte erst nach genau 50 Kilometern wieder auf. Mit leerem Tank. Sein Fahrbericht erscheint im nächsten Heft, sogar bebildert.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote