Leserfragen und Tips (Archivversion)

Leserfragen und Tips

Lange Leitungen Für meine BMW R 1100 R mit ABS habe ich mir bei Spiegler Stahlflex-Leitungen mit TÜV bestellt. Im beiliegenden Bericht war nur von der Prüfung der Leitung unabhängig vom Motorrad die Rede. Ein Hinweis besagt: »Die Verwendung bei Motorrädern mit ABS wurde nicht geprüft. Es ist nur der Austausch der Leitungen von der Pumpe bis zum ABS-Druckmodulator zulässig.« Ich rief Spiegler an, um mich erleuchten zu lassen. Antwort: »Die Prüfung ist erfolgt und wurde intern an die TÜV-Prüfstellen weitergeleitet.« Die Prüfstelle Neuss gab folgende Auskunft: »Ein solcher Bericht liegt nicht vor und ist auch gar nicht erforderlich. Wenn die Leitungen ordentlich angebaut sind, werden sie eingetragen, ob mit oder ohne ABS.« Andere Anbieter (Wüdo) sagen, Stahlflex bringt mit ABS Probleme.Christoph Selig Von Haus aus ist die Leitung zwischen dem Druckmodulator und der Bremszange Bestandteil des Regelkreises im ABS-System. Auch die Steifigkeit der Leitung könnte auf die Modulation Einfluß haben - theoretisch. Aus diesem Grund rät BMW dringend davon vom Austausch der Leitung ab und verweigert unter Umständen bei Problemen am Bremssystem Garantie und Kulanz. Trotzdem hat Spiegler für das ABS II eine Freigabe für den Tausch gegen Stahlflex- oder Kevlarleitungen bekommen, die seit kurzem in jedem Gutachen enthalten ist. MOTORRAD hat die Leitungen bisher nicht getestet, nach Meinung der Redaktion dürfte ein Austausch aber unkritisch sein und bei Bremsungen außerhalb des ABS-Regelbereichs Vorteile bringen. Einige Prüfstellen haben bisher schon ohne weitere Prüfungen Stahlflex-Schläuche für ABS I und II eingetragen. Ein Gutachten von Spiegler für das ABS I wird in naher Zukunft folgen. Gekittete RisseIch könnte gerade günstig eine VFR 750 erstehen, die hat aber einen zwei Zentimeter langen Riß im rechten Verkleidungsoberteil. Besteht die Gefahr, daß der Riß sich ausweitet? Was sagt der TÜV? Kann man so etwas reparieren (Kunststoffschweißen)? Wenn ja, wie teuer? Michael TrierKleine Risse entstehen meistens durch Vibrationen und Schwingungen. Ist der Riß erst einmal vorhanden, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter voranschreiten. Auch wenn der TÜV bei kleinen Rissen aus Sicherheitsgründen bestimmt keine Einwände haben dürfte, sollte doch etwas gegen den weiteren Verfall des Plastikkleides getan werden. Je nach Werkstoff gibt es zur Reparatur verschiedene Kits. Die Serien-Verkleidungen sind in aller Regel aus ABS gespritzt, so auch die der VFR 750. Ein kleineres Reparatur-Set (Bestellnummer 29000450, 69 Mark) für solche Fälle gibt es zum Beispiel von Gericke. Der Kleber wurde von MOTORRAD erfolgreich ausprobiert, Test in Ausgabe 17/1993. Saubere Sitze Wer kann mir sagen, wie die orangefarbene Sitzbank der BMW F 650 am besten gereinigt werden kann?Axel RosenbaumSchwarzfahrer hätten es leichter gehabt, farbige Bezüge sind naturgemäß schmutzempfindlicher. Da sich die Partikel im Betrieb so richtig in die Oberfläche einarbeiten, fällt die Reinigung um so schwerer. Ein erster Tip wäre Dampfstrahlen, und zwar mit hohem Druck und unbedingt mit heißem Wasser, also etwa im Cleanpark. Das sollte man aber nicht zu oft machen, da es die Oberfläche doch erheblich strapaziert. Eine andere, allerdings mühsamere Möglichkeit ist heißes Seifenwasser und intensives Schrubben mit der Bürste. Ein empfehlenswertes Reinigungsmittel ist Armor All, das zugleich pflegende Wirkung hat, aber auch vorübergehend einen Schmierfilm hinterläßt. Keinesfalls sollten scharfe Mittel verwendet werden, die könnten den Bezug dauerhaft beschädigen. Blaue RohreBei meiner VX 800 hat sich das Auspuffrohr des hinteren Zylinders verfärbt. Da ich nicht weiß, ob die Krümmer einwandig oder doppelwandig sind, bin ich nun unsicher, ob die Verfärbung auf einen Fehler hindeutet. Franz-Josef MeyerDie Krümmer der VX sind wie die meisten von japanischen Motorrädern im Gegensatz zu BMW-oder Ducati-Krümmern doppelwandig. Das verhindert üblicherweise, daß die Rohre blau anlaufen. Bei hoher Belastung des Motors und wenig Kühlung durch hohe Außentemperaturen kann das aber auch bei doppelwandigen Krümmer der Fall sein. So war auch bei der Dauertest-Maschine von MOTORRAD nach 50000 Kilometern der linke Krümmer leicht angelaufen. Das deutet zunächst nicht auf einen Fehler hin. Theroretisch kann anormales Anlaufen allerdings andeuten, daß etwas nicht stimmt. Läuft ein Zylinder aufgrund Verschmutzung im Vergaser beispielsweise zu mager, erhitzt sich der Auspuff entsprechend stark. In Ihrem Fall sollten sie die Verfärbung mit der anderer VX ähnlicher Laufleistung vergleichen.Blanke RäderIch möchte die Felgen meiner VTR 1000 polieren, dazu muß ich aber erst den alten Lack herunterholen. Wer kennt einen guten Abbeizer für diesen Zweck?Lorenz IberSicherlich läßt sich die Lackschicht mit einem aggressiven Abbeizer entfernen. Professionelle Polierer schleifen jedoch grundsätzlich die Lackschicht ab. Denn die grobe Gußoberfläche muß ohnehin vor dem Polieren mit Schleifmitteln geglättet werden. Gerade beim Polieren von hochbelasteten Teilen wie Felgen ist Vorsicht angebracht. Durch das Abtragen von Material kann das Bauteil geschwächt werden, ein Bruch könnte bei einer Felge fatale Konsequenzen haben. Andererseits ist eine polierte Oberfläche unempfindlicher gegen Risse, daher werden zum Beispiel Pleuel oft poliert. Nur versierte Bastler sollten daher Felgen auf Hochglanz bringen, weniger erfahrene sollten diese Arbeiten von Profis durchführen lassen. Adressen finden sich im Kleinanzeigenteil von MOTORRAD oder als Übersicht in Ausgabe 25/1996, Seite 132. Wie man selbst poliert, stand in MOTORRAD 23/1991.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote