Mit Vorsicht (Archivversion)

Mit Vorsicht

Vorbeischlängeln erlaubt. Oder doch nicht?

Der vielen Leseranfragen wegen zur Klärung: Daß das Vorbeischlängeln an wartenden Fahrzeugen erlaubt sei - und zwar lediglich innerorts - verlautbarte der Bund-Länder-Fachausschuß (MOTORRAD 6/1999). Diese Regelung ging also noch nicht in die Straßenverkehrsordnung ein. Und sie gilt nur unter der Voraussetzung, daß kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert wird. Dies kann Ermessenssache sein. Etwa des zuständigen Polizeibeamten. Der Biker nicht mehr allein deshalb verwarnen darf, weil sie vorbeifahren. Um Automobilisten nicht zu überfordern, rät das Institut für Zweiradsicherheit (IfZ), bei Kolonnen nur zwischen linkem und rechtem (zwei Spuren) oder zwischen linkem und mittlerem Fahrstreifen (drei Spuren), dem »Fluchtweg« also, vorzufahren.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote