Mittelamerika-Tour (Archivversion)

Mensch Maya

Über kleine Straßen oder Pisten zu den versteckten Ruinen der Mayas – das ist nur ein sehr spannender Aspekt der Tour durch Honduras und Guatemala. Kaum weniger beeindruckend als die Überreste der einstigen Hochkultur ist die Natur: die tropischen Wälder mit ihren riesigen, uralten Bäumen. Buntes Treiben herrscht in den Städten, beispielsweise in den Gassen des kolonial geprägten Antigua oder auf dem Indiomarkt in Chichicastenango. Dort wie auch auf der Fahrt rund um den wunderschönen, von Vulkanen gesäumten Lago Atitlán begegnet man immer wieder den bescheidenen, mit sich zufriedenen Mayas. Von der Kultur ihrer Vorfahren künden die Ruinen der einst bedeutendsten Stadt Mittelamerikas: Tikal. Mitte des ersten Jahrtausends die sagenumwobene Hauptstadt des indianischen Volkes mit über fünfzigtausend Einwohnern, ragen heute nur noch die gigantischen und auf den Millimeter nach den Sternen ausgerichteten Pyramiden aus dem dichten Dschungeldach. Eine geradezu mystische Atmoshäre.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote