Moto Cross-DMX Holzgerlingen: Kurzbericht (Archivversion)

Shortcut

l Motocross-DMX
Der Südafrikaner Gareth Swanepoel (KTM) und der gebürtige Tscheche Josef Dobes
(Suzuki) waren beim vorletzten Motocross-DMX-Lauf der Saison in Holzgerlingen bei Stuttgart die dominanten Akteure. Nach
zwei Siegen Swanepoels und zwei zweiten Plätzen von Dobes entschied allerdings ein Protest den dritten Lauf. Nach einer Kollision des neuerlich führenden Duos wurde Dobes, der beim Aufrichten der Maschine fremde Hilfe angenommen hatte, nachträglich disqualifiziert. Nutznießer des Zwischenfalls
war Evergreen Collin Dugmore.
DMX-Stand: 1. Joesf Dobes (CZ) Suzuki 123 Punkte, 2. Max Nagl (D) KTM 120, 3. Ken de Dijker (B) Honda 115, 4. Gareth Swanepoel (ZA) KTM 108, 5. Aigar Leok (EST) KTM 92.
l Nelson und Bubba
Dass sich Politiker für Motocross-WM-Läufe in ihrem Land stark machen, kommt in der Tat selten vor. Der am 26. September stattfindende Motocross-GP im südafrikanischen Sun City erfreut sich sogar allerprominentester Unterstützung. In einem Schreiben an den derzeit erfolgreichsten 125er-Motocross-
Profi der USA, James Stewart, lud Ex-Staatspräsident Nelson Mandela den US-Offroader höchstpersönlich zur Teilnahme an diesem Rennen ein. Der Grund: Der 18-Jährige, der die einheimische Konkurrenz nach Belieben dominiert, könnte als einer der wenigen Schwarzen in diesem Sport als Integrationsfigur für die südafrikanische Bevölkerungsmehrheit gelten. Ob Stewart die Einladung wahrnimmt, ist noch ungewiss.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote