Moto Cross-Inter-DM (Archivversion)

Es lebe der König

Mit einem dritten Platz, gefolgt von zwei Laufsiegen auf der Strecke in Hänchen holte der 500er Weltmeister Shayne King aus Neuseeland den Tagessieg und baute seine Führung in der internationalen Deutschen Moto Cross-Meisterschaft weiter aus. Sein Verfolger Dietmar Lacher konnte den KTM-Werksfahrer zwar im ersten Lauf besiegen, und sogar Lachers Sarholz-Honda-Teamgefährte Gert-Jan van Doorn aus den Niederlanden kam noch vor King ins Ziel. In den beiden anderen Rennen aber mußte sich Lacher mit den Rängen zwei und sechs nach Kupplungsproblemen begnügen und liegt vor dem Finale in Schenkenhorst hinter Weltmeister King. Theoretische Titelhoffnungen hat auch noch van Doorn.DM-Stand: 1. Shayne King (NZ) KTM 201 Punkte, 2. Dietmar Lacher, Honda 189, 3. Gert-Jan van Doorn (NL) Honda 148, 4. Peter Johansson (S) Yamaha 107, 5. Collin Dugmore (RSA) Honda 95, 6. Bernd Eckenbach, Kawasaki, 85.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote