Motocross-WM in Grobbendonk/Belgien (Archivversion)

Joel allein zuhause

Auch bei seinem Heimspiel im belgischen Grobbendonk baute KTM-Werksfahrer Joel Smets mit zwei Siegen seine WM-Tabellenführung weiter aus. Mit 449 Punkten führt er nun vor dem belgischen Yamaha-Fahrer Marnicq Bervoets (334) und dem Schweden Peter Johansson auf KTM (314).In der 250er-Klasse verlor Pit Beirer mit den Rängen elf und fünf weiter an Boden und liegt jetzt mit 246 Punkten nur noch auf WM-Rang vier. Es führt weiter der französische Suzuki-Werksfahrer Mickael Pichon (337), der aber nach dem Sieg im ersten Rennen im zweiten Lauf stürzte und sich das Schlüsselbein brach. WM-Zweiter blieb Frédéric Bolley (Honda) trotz den ebenfalls diskreten Rängen sieben und vier mit 318 Punkte vor Suzuki-Fahrer Joshua Coppins, der hinter Pichon und dem Briten Crockard zweimal Zweiter wurde.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote