Motocross-WM (Archivversion)

Unheimliche Begegnung

Allmählich dürfte es der Konkurrenz unheimlich werden. Denn im schwedischen Uddevalla nahe Stockholm holte Yamaha-Werkspilot Stefan Everts (Foto) seinen dritten Doppelsieg in dieser Saison. Zuerst in der 125er-Klasse vor dem Holländer Marc de Reuver, dann in der Motocross-GP-Liga vor seinem belgischen Landsmann Joël Smets. Weltmeister Mickael Pichon landete auf Rang drei. Die WM führt der Franzose mit drei Punkten Vorsprung auf Everts jedoch unverändert an. Nur vier Punkte dahinter lauert Herr Smets.Der Sieger des 650er-Laufs? Wie immer, Joël Smets.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote