Motocross-WM (Archivversion)

Klar Schiff

Klare Sache in St. Jean d´Angély nahe Bordeaux: Die beiden WM-Leader Mickael Pichon in der 250er-Klasse und Stefan Everts (Foto) bei den 500ern holten sich die Laufsiege. Nur in der 125er-Liga sorgte der Belgier Steve Ramon für Abwechslung. Er siegte zwar zum zweiten Mal in dieser Saison, liegt in der WM-Tabelle aber auf Rang vier. Die WM-Führung hat der Franzose Michael Maschio inne. Pit Beirer holte bei den 250ern Rang vier und hält derzeit WM-Position drei.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote