Motorräder in der Schmuddelecke? (Archivversion)

Motorräder in der Schmuddelecke?

Das Vorurteil, alle Motorradfahrer seien Rocker und Raser, haben wir Einspurfahrzeug-Lenker längst abgebaut. Neuerdings schmähen uns Gegner als Krachmacher, Stinker oder Spritsäufer und stellen uns in die Umwelt-Schmuddelecke. Es fehlt nicht viel, und diese Leute fordern künftig Nutzungsbeschränkungen für nicht schadstoffreduzierte Motorräder. Der K(r)ampf in Sachen Motorrad und Smog-Verordnung von 1995 war dann allenfalls Vorspiel.Nicht nur im Arbeitskreis »Umwelt und Motorrad«, zu dem das Bonner Umweltministerium auch Industrie und Fahrervertreter inklusive den MOTORRAD-Chefredakteur lud, wird von gewisser Politiker-Seite die Notwendigkeit weitergehender Grenzwerte bei Lärm und Abgas auf EU-Ebene ebenso laut geäußert. Gleichzeitig wird die Zurückhaltung der Mehrheit der Motorrad-Industrie bei der Abgasreinigung gegeißelt und auf die hier aktiverere Automobil-Industrie verwiesen.Daß Honda kürzlich eine Umweltoffensive beschloß, die gar den Verzicht auf Zweitakter ab 2002 vorsieht, ist ehrenwert, aber auch Teil einer Vorwärtsverteidigung, die durchaus die drohende Eigendynamik der geforderten Schritte nach der Euro 1-Norm berücksichtigt. Schließlich sollen in Europa auch künftig rund 400000 Motorräder pro Jahr verkauft werden, mit denen immer und überall gefahren werden kann.Wie ernst Honda die Sache nimmt und neben dem punktuellen Kat-Einsatz generell die Euro 1-Werte 1999 gar um 90 Prozent unterschreiten will, unterstrich der MOTORRAD-Abgastest in Heft 7/1998. Er räumte auch mit dem Märchen auf, Kats kosteten Leistung, und bewies, daß selbst kostengünstige Lösungen Fortschritte sind. Wenn dieser Test neben den vielen positiven Reaktionen der MOTORRAD-Leser auch Einsicht bei Entscheidungsträgern der Motorradbranche bringt, könnte das Horrorszenario von schadstoffabhängiger Besteuerung, generellen Restriktionen im Stadtverkehr und unerreichbaren Euro-Normen auf Autoniveau in der Kiste bleiben. Ein industrieller Schulterschluß bei Abgasreinigung und Verbrauchsoptimierung wäre nicht nur eine saubere Sache - er wäre das notwendige Signal.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote