Neues Spiel, neues Glück (Archivversion)

Neues Spiel, neues Glück

IDM 2001

Mit einem neuen Vermarktungskonzept soll die Internationale Deutsche Motorrad-Meisterschaft (IDM) auf Vordermann gebracht werden. Darauf haben sich der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB), die Industrie sowie alle Rennveranstalter geeinigt. Für die Vermarktung der Serie und die Produktion von TV-Beiträgen wurden mit Octagon und der Flammini Group zwei international renommierte Partner gefunden. Ein Industriepool, dem die Importeure von Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha sowie Öl- und Reifenfirmen angehören, finanziert das Projekt. Bei den Rennen sind zahlreiche Aktionen für die Fans geplant. Die Veranstalter haben sich auf einheitliche Ticketpreise verständigt. Eine Karte für das gesamte Wochenende wird 40 Mark kosten – inklusive Zutritt zum Fahrerlager. Beim Eröffnungsrennen am 6. Mai auf dem EuroSpeedway Lausitz (Foto) gibt’s die Tickets zum Sonderpreis von 29 Mark.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote