Piaggio-Kauf (Archivversion)

Fast sicher

Der Ex-Chef der italienischen Telecom, Roberto Colannino, wird wahrscheinlich im September Europas größten Zweiradhersteller Piaggio übernehmen. Die Unterschriften fehlen noch, aber die Gläubigerbanken haben zugestimmt. Piaggios Schulden belaufen sich auf rund 570 Millionen Euro, derzeitiger Hauptaktionär ist Morgan Grenfell, eine Tochter der Deutschen Bank. Colannino will 100 Millionen Euro investieren.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote