Platz zwei für Scheschowitsch in der EM (Archivversion)

Schwabenpfeil

Mit einem zweiten Platz hinter dem Franzosen Eric Mahé (Yamaha R6) brillierte der Supersport-Europameister des Jahres 1992, Stefan Scheschowitsch, beim Auftakt zur Supersport-EM in Le Mans. Wobei der Suzuki-Pilot nur die Vorhut eines relativ erfolgreichen Auftritts der deutschen Supersportler bildete. Benny Jerzenbeck holte bei seinem ersten Supersport-Auftritt Rang zehn, Katja Poensgen punktete noch mit Rang 15.EM-Stand: 1. Eric Mahé (F) Yamaha 25 Punkte, 2. Stefan Scheschowitsch (D) Suzuki 20, 3. Jean-Yves Mounier (F) Kawasaki 18, 4. Francois Cortinovis (F) Kawasaki 16, 5. Sörgen Hole (DK) Yamaha 13.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote