Pocket Bike-Cup (Archivversion)

Wie die Großen

Am 14. Juli veranstaltete der Ulmer Motorsport Club zum ersten Mal ein Pocket Bike-Rennen. Trotz einer Formel 1-Live-Übertragung kamen etliche Zuschauer, um die Waldmänner und Frauen in spe zu unterstützen. Auf dem kurvenreichen und anspruchsvoll gesetzten, 580 Meter langen Kurs gab es in der Nachwuchsklasse eine Überraschung: Timo Gieseler hamsterte mit zwei Laufsiegen die volle Punktzahl ein und übernahm Platz zwei in der Gesamtwertung. Der bisherige Spitzenreiter Stefan Wiedermann aus Leutkirch rutsche auf Rang drei ab. Eindrucksvoll war die Vorstellung des 13jährigen Lokalmatadoren Daniel Lo Bue im Schüler-Cup. Der Deutsch-Italiener stand seinem großen Vorbild »Mad« Max Biaggi in nichts nach und ließ seiner härtesten Verfolgerin Nina Rösch nicht den Hauch einer Chance. Zusammen mit seinen eigens aus Italien angereisten GRC-Mechanikern feierte er zwei Laufsiege. Stand (nach vier von sieben Veranstaltungen): Nachwuchs-Cup (6-10jährige): 1. Dennis Beeskow, Polini, 166 Punkte, 2. Timo Gieseler, Eigenbau, 158, 3. Stefan Wiedermann, Polini, 156; Schüler-Cup (10-16jährige): 1. Daniel Lo Bue, GRC, 190, 2. Hannes Wiedermann, 133, 3. Hans Jörg Müller, beide Polini, 119.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote