Pro Superbike-Transfers (Archivversion)

Zweiter Anlauf

Udo Mark fährt Suzuki. Diese Meldung gab es vor der Saison 1996 schon einmal; wenige Tage später war sie nicht mehr wahr. Diesmal, für die Pro Superbike-Saison 1997, ist alles unterschrieben. Für eine zusätzlich Verpflichtung von Peter Öttl sucht man in Heppenheim noch einen Sponsor. Damit haben die drei Top-Fahrer von 1996 ihr Paket komplett: Titelverteidiger Christer Lindholm bleibt ja bei DNL-Ducati und Vize Jochen Schmid bei Kawasaki. Nur Yamaha-Rennleiter Hayri Winter ist noch auf der Suche, nachdem auch der Brite Jamie Whitham bei Suzuki gelandet ist - im Superbike-WM-Team von Lester Harris. Winters Favoriten nach dem derzeitigen Stand: Terry Rymer oder Herbert Kaufmann.Darüber hinaus kündigt sich ein spektakulärer Szenenwechsel an. Harald Eckl wird sein 125er Grand Prix-Team zusperren und für Kawasaki das offizielle Werks-Team in der Superbike-WM mit Simon Crafar und einem noch nicht feststehenden zweiten Fahrer organisieren. Dies wird zumindest von Kawasaki-Deutschland-Rennleiter Manfred John als hochwahrscheinlich bezeichnet.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote